frenchhorn.ch

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Lecturers

Dozenten 11. Hornfestival

There are no translations available.

Dozenten

Radovan Vlatkovic

Radovan Vlatkovic geboren in Zagreb. Studium für Horn an der Musikakademie Zagreb und an der Nordwestdeutschen Musikakademie in Detmold. Abschluss seiner Studien mit Auszeichnung. 1. Preis am ARD-Wettbewerb in München 1983. Radovan Vlatkovic war von 1982 bis 1990 Solohornist beim Radio-Sinfonieorchester Berlin. Konzerte als Solist führen Radovan Vlatkovic in alle Kontinente. Zahlreiche CD-Aufführungen zeugen von seinem Schaffen.

Radovan Vlatkovic ist Ordentlicher Professor für Horn am Mozarteum Salzburg, an der Hochschule Reina Sofia Madrid und an der Zürcher Hochschule der Künste.

Stephan Buehlmann

 

Stephan Bühlmann

Seit 1998 spielt er als tiefer Hornist im 21st Century Orchestra. Heute widmet er sich vor allem der Jugendförderung und unterrichte u.a. an den Kantonsschulen und Musikschulen in Sursee, Olten, Triengen, Horw.Es folgten Unterricht bei Nigel Downing und Kurse bei Peter Damm, Meir Rimon, Arkady Shilkloper und Tom Varner. Als freischaffender Hornist blickt er auf eine langjährige Tätigkeit in Kammermusik (Holz- und Blechbläser-Quintett, Hornquartett) und Orchester (Basel Sinfonietta, Stadttheater Sursee) zurück. Geboren und aufgewachsen in Triengen / LU. Nach seiner Matura an der Kantonsschule Sursee machte er in der Rekrutenschule im Spiel Bekanntschaft mit Lukas Christinat. Diese Begegnung war mit ein Grund für sein Studium am Konservatorium Luzern bei Jakob Hefti. Nach dem Lehrdiplom für Horn 1991 folgte ein Schulmusikstudium an der Akademie für Schul- und Kirchenmusik Luzern mit Abschluss 1994.

richard watkins

Richard Watkins

Solohornist von 1985 – 1996 im Philharmonia Orchestra London. Solistische Auftritte unter anderem mit Carlo Maria Giulini, Wolfgang Sawallisch, Leonardo Slatkin, Giuseppe Sinopoli und Esa Pekka Salonen Rege Kammermusikalische Tätigkeit. Unterrichtstätigkeit in der Royal College of Music und in der Royal Academy of Music.

 

Lukas Christinat

Lukas Christinat, geboren und aufgewachsen in Burgdorf/Be. Nach seiner Schulzeit studierte er am Konservatorium Luzern bei Francesco Raselli. Nach dessen allzu frühen Tod setzte er seine Studien an der Folkwang Musikhochschule in Essen/BRD bei Hermann Baumann fort. 1990 schloss Lukas Christinat sein Studium mit dem Solistendiplom am Konservatorium Luzern bei Jakob Hefti ab. Seit 1991 ist er Solohornist im Luzerner Sinfonieorchester und ist Preisträger des „Edwin Fischer Gedenkpreises“ und der „Friedel Wald Stiftung“, Konzerte führen ihn durch ganz Europa, USA und Japan.

Seit Herbst 2000 ist er Dozent für Horn und Kammermusik an der Hochschule Luzern Musik. Des weiteren unterrichtet er an der Musikschule Sarnen, ist Initiant des Internationalen Hornfestivals Obwalden und leitet die Horngruppe Obwalden.

Florian Abaecherli

Florian Abächerli

Nach einer Polymechanikerlehre im Helikopterunterhalt studierte Florian Abächerli an der Hochschule Luzern - Musik bei Lukas Christinat und an der Zürcher Hochschule der Künste bei Radovan Vlatkovic und Mischa Greull. Er ist stellvertretender Solohornist im Luzerner Sinfonieorchester und Solohornist im 21st Century Symphony Orchestra. Naturhornstudien an der Scola Cantorum Basiliensis bei Thomas Müller. Als gefragter Orchester- und Kammermusiker spielt er oft im Tonhalle Orchester Zürich oder bei den Kammersolisten Zug. Zudem hat er die letzten Konzerte von Claudio Abbado im Lucerne Festival Orchestra gespielt und ist auch Mitglied des Lucerne Festival Orchestra Brass. Als Solist trat er unter anderem mit dem Luzerner Sinfonieorchester, dem Musikkollegium Winterthur, der Philharmonie Baden-Baden und den Orchestervereinen Ob- und Nidwalden auf. Er ist Gründungsmitglied der Horngruppe Obwalden.

Dinka Migic Vlatkovic

Dinka Migic-Vlatkovic

Psychologiestudium und Ausbildung zur Systemischen Beraterin, Familientherapeutin, Burnout- und Stressbewältigungs-Beraterin. Weltweite Vortrags- und Beratertätigkeit, spezifisch als Mental Coach und Trainer für Musiker, Lehrer und Professoren, u. a in den USA, Schweden, Venezuela, Österreich und Kroatien.

 

Ehrengast

Hermann Baumann

Hermann Baumann wurde 1934 in Hamburg geboren. Klavier- und Cellounterricht, Chorleiter, Jazzdrummer. Humanistisches Abitur. Hornstudium zunächst privat bei Heinrich Keller, danach bei Fritz Huth an der Staatlichen Hochschule für Musik in Hamburg.

1957 bis 1961 Solohornist im Städtischen Orchester Dortmund, 1961 bis 1967 Solohornist im Sinfonieorchester des Süddeutschen Rundfunks Stuttgart. 1964 erster Preis am ARD-Wettbewerb in München. Konzerte in allen Kontinenten und Metropolen, Mitwirkung bei den renommiertesten Festspielen.

Meisterkurse in aller Welt. Professur bis 1999 an der Folkwang- Hochschule in Essen.

 

News

There are no translations available.

12. Internationales Hornfestival Sarnen

30. Mai 2019 - 02. Juni 2019

Radovan Vlatkovic und Richard Watkins werden auch bei der 12. Ausgabe mit dabei sein!